Vorstand

Andreas Pohlmann – 1. Vorsitzender

Sven Frank – 2. Vorsitzender

Hallo, ich heiße Sven Frank, bin 50 Jahre alt und wohne mit meiner Frau in Nettetal. Wie meine Frau, die als Beisitzerin im Vorstand dabei ist, stottere ich nicht, sondern ich bin Polterer. Darum rede ich sehr schnell und nicht so deutlich. Aufgewachsen bin ich im Odenwald, wo ich Mitglied der Darmstädter Selbsthilfegruppe war, bevor es mich über Neustadt a. d. Weinstraße der Liebe wegen nach Nettetal am Niederrhein verschlug. Ich kam 2016 als Beisitzer in den Vorstand des Landesverbandes von Stottern & Selbsthilfe NRW e.V. und habe jetzt im Jahr 2018 bei der Mitgliederversammlung in Goch-Nierswalde das Amt des 2. Vorsitzenden übernommen.

Gerhard Hölscher – Kassenwart 

Ich heiße Gerhard Hölscher, Jahrgang 1947, verheiratet, habe einen Sohn, drei liebe Enkelkinder und wohne in Bielefeld. Als ‚Wiedereinsteiger‘ – ich habe 1974/1975 die Bielefelder Stotterer-Selbsthilfegruppe e.V. mit begründet und 1975 das
2. Bundestreffen in der Bielefelder
Jugendherberge organisiert – aber seit 1978 nicht mehr aktiv dabei – bin ich als Rentner in der Stotterer-Selbsthilfe wieder herzlich aufgenommen worden. Beruflich war ich als Leiter Controlling 39 Jahre in einem Lebensmittelkonzern tätig. In meiner Freizeit spiele ich gerne Tennis. Auf dem Begegnungswochenende 2018 in Goch wurde ich wieder zum Kassenwart des LV NRW gewählt. Ich persönlich habe in der Stotterer-Selbsthilfearbeit in den 70er Jahren viel Mut und Selbstvertrauen im Umgang mit dem Stottern gewonnen. Hiervon möchte ich jetzt als Rentner, was in meinen Möglichkeiten liegt, etwas zurückgeben. Ich freue mich auf die nächsten zwei Jahre Tätigkeit als Kassenwart und auf eine gute Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen sowie mit allen interessierten Mitgliedern.

>>> weiterlesen …